Kurt-Wolff-Preis 2012

Logo Kurt-Wolf-Stiftung

Heidelberg liest neue Weltliteratur

Unsere Autorin Meena Kandasamy hat das Heidelberger Publikum bereits bei den letzten Literaturtagen mit ihren Gedichten begeistert. Als Tabubrecherin bekannt, thematisiert sie die Rechte der Frauen, das Kastensystem im heutigen Indien, Prostitution und Gewalt. Im IZ stellt sie ihren gerade erschienenen Roman Reis & Asche vor.
Begrüßung: Jagoda Marinic (Interkulturelles Zentrum) Moderation: Prof. Dr. Hans Harder (Südasien-Institut Universität Heidelberg) Lesung der deutschen Übersetzung: Manfred Metzner (Verlag Das Wunderhorn)
In Kooperation mit dem Interkulturellen Zentrum und dem Südasien-Institut (SAI), Universität Heidelberg.
11. Mai 2016, um 20 Uhr, Interkulturelles Zentrum, Bergheimer Str. 147, 69115 Heidelberg. Eintritt frei.