Peter Kurzeck

Peter Kurzeck wurde 1943 in Böhmen geboren, aufgewachsen als Flüchtlingskind in Staufenberg im Kreis Gießen. Er lebt in Uzès, Südfrankreich und in Frankfurt am Main. Er wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, darunter dem Alfred-Döblin-Preis 1991, dem Hans-Erich-Nossack-Preis 2000 und dem Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis 2008.

Lieferbare Titel im Verlag Das Wunderhorn: