Album Primo-Avrilesque

Album Primo-Avrilesque

Herausgegeben und eingeleitet von Andreas Bee
26 Seiten, Format: 23 x 16 cm, Bibliophile Ausstattung, 1000 numerierte Exemplare, Vierfarbdruck, Fadenheftung
Erscheinungsjahr: 1993 | ISBN: 978-3-88423-075-6

34.90 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
61.00 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

In diesem komischen, witzigen wie surrealen Buch begegnen uns Neger beim nächtlichen Kampf in einer Höhle, Tomaten erntende Kardinäle am Roten Meer, Erstkommunionsmädchen im Schneesturm und andere Absurditäten. Alphonse Allais ist der Erfinder der monochromen Malerei.

Autor

Alphonse Allais wurde 1854 als Sohn eines Apothekers geboren. Studium der Pharmazie in Paris, das er bald aufgibt, um als Humorist im Cabaret »Le Chat Noir« aufzutreten. Seit 1882 arbeitet er für eine humoristische Zeitschrift gleichen Namens, deren Herausgeber er 1892 wird. Er schreibt gleichzeitig für mehrere Zeitungen seine humoristischen Kolumnen und hinterlässt, als er 1905 stirbt, außer einer unüberschaubaren Menge von Humoresken einige kommerziell verwertbare Erfindungen, u.a. das »Aquarium für schüchterne Fische«. Als Klassiker unter den französischen Humoristen wurde Alphonse Allais bewundert und von Autoren wie André Breton und Umberto Eco verehrt.

Übersetzung

Manfred Metzner lebt als Verleger und Rechtsanwalt in Heidelberg. Er ist Herausgeber der Philippe-Soupault-Werkausgabe und des fotografischen Werks von Ré Soupault.