Erinnertes Leben

Erinnertes Leben

Autobiographische Texte zur jüdischen Geschichte Heidelbergs

400 Seiten, Format: 20 x 23 cm, gebunden
Erscheinungsjahr: 1998 | ISBN: 978-3-88423-129-6

24.60 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
43.80 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Alltag, Gemeinde, Erziehung und Schule, Normalität und beginnender Ausnahmezustand, Flucht, Verfolgung und das Weiterleben mit den Erinnerungen sind Thema dieser Sammlung von autobiographischen Texten jüdischer Mitbürger aus Heidelberg.

Herausgeber

Dr. Norbert Giovannini, Jg. 1948, Fachleiter am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Mannheim, Grund- und Hauptschullehrer; Forschungen zur Universitätsgeschichte und jüdischen Geschichte der Stadt Heidelberg. Mitherausgeber von "Jüdisches Leben in Heidelberg" (1992) und "Erinnertes Leben" (1998). Dozent am Institut für deutsche Sprache und Literatur an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.

Dr. Frank Moraw, im Jahr 2011 gestorben, war Gymnasiallehrer i.R.; Forschungen zur jüdischen Geschichte Heidelbergs, u.a. Mitherausgeber von "Erinnern, Bewahren, Gedenken" (2011), "Erinnertes Leben" (1998) und "Oppenheimer — Eine Heidelberger Familie vor dem Holocaust" (1998).