Stand der Orte

Stand der Orte

Gedichte

Aus dem Französischen übersetzt von Ursula Krechel
48 Seiten, Format: 14 x 22 cm, gebunden
Erscheinungsjahr: 2000 | ISBN: 978-3-88423-166-1

13.50 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
24.50 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Ist das Urmeter ein Gegenstand für die Poesie? In diesem Gedichtband des französischen Dichters und Mathematikers vom Blitz, vom Regen und von der Mona Lisa gerät auch Paris zu einer tollen Nummer.

Autor

Jacques Roubaud, 1931 in Caluire (Rhône) geboren, ist Schriftsteller, Mathematiker, Mediävist und Mitglied der Werkstatt für potentielle Literatur »Oulipo«. Sein Werk zeichnet sich durch die Vermischug von Poesie und Prosa, Realität und Fiktion, Literatur und Mathematik aus. 1957 veröffentlichte er seinen ersten Gedichtband. Sein »Projet de poésie« ist eine numerisch begründetes »work in progress«.

Übersetzung

Ursula Krechel, geboren 1947, studierte Germanistik, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Köln. Von 1969 bis 1972 war sie Dramaturgin an den Städtischen Bühnen Dortmund. Ab 1972 lebte sie als freie Schriftstellerin in Frankfurt am Main. Sie hat vorrangig Lyrik, aber auch Prosa, Theaterstücke und Hörspiele veröffentlicht. Ihr 2012 erschienener Roman Landgericht erhielt den Deutschen Buchpreis. Ursula Krechel lebt in Berlin. Sie ist Mitglied des P.E.N.-Zentrums Deutschland und seit 2012 der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.