Venedig : Oktober

Venedig : Oktober

Halbe Sonette

48 Seiten, Format: 14 x 22 cm, gebunden
Erscheinungsjahr: 2003 | ISBN: 978-3-88423-215-6

13.50 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
24.70 CHF unverbindl. Preisempfehlung

vergriffen

Über dieses Buch

42 halbe Sonette, das sind 21 geteilte, verteilte, in Brüche gegangene Sonette, deren Hälften als zusammengehörige nicht mehr auszumachen sind – denn es bleiben alle Wahrheiten über eine Stadt Halbwahrheiten, die jedoch immer auf das Ganze gerichtet sind.

Alle Bilder Venedigs zeigen nur eine Hälfte, eine Seite, eine Tageszeit. So reiht dieses Buch Halbheiten aneinander, welche sich zu keinem Ganzen mehr fügen. Aber eine Ganzheit als vorstellbare oder erinnerte bleibt die treibende Utopie: denn die Stadt selber, so vielgesichtig sie ist, verführt stets dazu, Venedig zu sagen, als wäre mit der Nennung ihres Namens schon jene Utopie Wirklichkeit, an welcher wir immer nur – doch in Fülle – teilhaben. Von dieser Teilhabe spricht dieses Buch.

Autor

Michael Donnhauser wurde 1956 in Vaduz geboren. Er lebt und arbeitet seit 1976 als Lyriker und Übersetzer in Wien. Zahlreiche Gedichtbände, darunter Der Wörtlichkeit der Quitte (Droschl 1990), Vom Schnee (Engeler 2003). Übersetzte Rimbaud: Die späten Verse (Engeler 1998).