Erzähl’ mir vom Süden …

Erzähl’ mir vom Süden …

Eine literarische Reise durch Languedoc, Provence und Côte d’Azur

454 Seiten, Format: 12 x 19.5 cm, gebunden mit Schutzumschlag
Erscheinungsjahr: 2005 | ISBN: 978-3-88423-230-9

24.80 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
43.50 CHF unverbindl. Preisempfehlung

erscheint: vergriffen

Auch als e-Book erhältlich bei Ihrem e-Book-Shop
0.00 EUR inkl. 19% gesetzl. MWSt

Über dieses Buch

Eine anregende, unterhaltsame Literatur- und Kulturgeschichte des französischen Südens, der schon immer das Land der Schriftsteller und Briefeschreiber war.

Sie finden Rilke in Les-Saintes-Maries-de-la-Mer, Camus in Lourmarin, Giono in Manosque, Tucholsky in Cannes, Beckett in Roussillon, um nur einige zu nennen. In Südfrankreich fand Marquis de Sade zwischendurch Zeit zu Literarischem, van Gogh schrieb an Gauguin, Cézannne an Zola, die Marquise von Sévigné ihre berühmten Briefe. Es werden die erwähnt, die es aus Vorliebe, persönlichem oder politischem Schicksal hierher verschlagen hat, die hier geboren, gestorben sind, heute noch hier leben. Daraus wurde ein äußerst anregendes Buch, in dem auch praktische Empfehlungen zu finden sind: der Hinweis auf ein besonderes Restaurant, ein kind-gerechtes Museum, einen Schattenplatz am Bach. Auf unterhaltsame Weise wird der Bogen geschlagen vom Boulespiel über die Katharer bis zu Stierkampf und Sprachautonomie. Die Reise führt durchs Rhônetal, über Nîmes, Montpellier, Carcassonne an die spanische Grenze. Von Marseille geht der Weg entlang der Côte d’Azur, dann über die Haut Provence zurück nach Aix, Arles und Avignon. Das Buch hat einen ausführlichen Anhang mit Museums-, Personen- und Ortsregister und Bibliographie.

Autor

Manfred Hammes, Journalist und Sachbuchautor - mit Büchern über Hexenprozesse und Amazonen für S. Fischer und vielen anderen Veröffentlichungen - lebt in Südfrankreich und Baden.