Wozu Vögel, Bücher, Jazz
Herausgeber: Hans Thill

Wozu Vögel, Bücher, Jazz

Gedichte aus England

Zweisprachige Ausgabe englisch-deutsch
182 Seiten, Format: 13.5 x 21 cm, gebunden, bibliophile Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2005 | ISBN: 978-3-88423-235-4

19.90 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
33.90 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Gedichte von Helen Macdonald, Frances Presley, J.H. Prynne, Craig Raine, Keston Sutherland, Tim Turnbull. Übersetzt von Franz Josef Czernin, Elke Erb, Norbert Hummelt, Birgit Kempker, Ulf Stolterfoht, Hans Thill. Dieses Buch räumt radikal mit allen Vorurteilen über englische Gegenwartslyrik auf - für die sechs deutschen Lyrikerinnen und Lyriker eine ungewöhnliche übersetzerische Herausforderung.

Die sechs englischen Teilnehmer des englisch-deutschen Dichtertreffens im Sommer 2004 im Künstlerhaus Edenkoben sind keiner gemeinsamen Schule zuzuordnen; sie repräsentieren unterschiedliche, teils höchst konträre Strömungen der zeitgenössischen englischen Lyrik. Allen gemein ist jedoch eine große sprachliche Experimentierfreudigkeit, die sämtliche Klischees dichterischer Konventionalität widerlegt. Der Band zeigt auch, wie facettenreich die Übersetzungsarbeit gelungen ist. Interlinearversionen und Nachwort von Michaela Schrage-Früh.

Herausgeber

Hans Thill, geboren 1954 in Baden-Baden, lebt seit 1974 in Heidelberg als Lyriker und Übersetzer. Peter-Huchel-Preis 2004. Mitbegründer des Verlags Das Wunderhorn. Leiter der jährlichen Übersetzer-Werkstatt »Poesie der Nachbarn. Dichter übersetzen Dichter« und Herausgeber der gleichnamigen Reihe. Mitherausgeber der »Reihe P«. Im September 2010 wird Hans Thill künstlerischer Leiter des Künstlerhaus Edenkoben.