Geburt eines Engels
Herausgeber: Hans Thill

Geburt eines Engels

Gedichte aus Slowenien

Mit Interlinearversionen und einem Nachwort von Urska P.Cerne.
186 Seiten, Format: 13.5 x 21 cm, gebunden, bibliophile Ausstattung
Erscheinungsjahr: 2008 | ISBN: 978-3-88423-297-2

19.90 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
35.90 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Hier wird zum ersten Mal generationenübergreifend und repräsentativ eine Bestandsaufnahme der Lyrik Sloweniens gewagt.

Gedichte von: Esad Babacic, Milan Dekleva, Barbara Korun, Ales Steger, Lucija Stupica, Veno Taufer. Übersetzt von: Michael Buselmeier, Steffen Jacobs, Vesna Lubina, Marion Poschmann, Raoul Schrott, Hans Thill. Slowenien, von zahlreichen Touristen entdeckt, die seine hohen Berge, seine sanften, bis zum Meer hinabgehenden Hügel, seine Weine und seine Küche zu schätzen lernen, ist eine neue Nation. Beinahe ohne Beschädigung hat das Land das alte Jugoslawien verlassen können, nun bildet sich hier eine neue Nationalliteratur, weltläufig und voller Regionalstolz, spekulativ und bilderreich, melancholisch, frech und ganz auf der Höhe der Zeit. Der Leser begegnet Veno Taufer, einem Dissidenten der ersten Stunde und Autor strenger, hermetischer Texte, Milan Dekleva, in dessen Zeilen der Jazz mitschwingt, Barbara Korun, einer Dichterin weiblicher Selbsterkundung, der dem (scheinbar) Alltäglichen zugewandten Lucija Stupica, dem kraftvollen Esad Babacic mit seiner Vorliebe fürs Groteske, sowie Ales Steger mit seinen ebenso philosophischen wie melodiösen Gedichten.

Herausgeber

Hans Thill, geboren 1954 in Baden-Baden, lebt seit 1974 in Heidelberg als Lyriker und Übersetzer. Peter-Huchel-Preis 2004. Mitbegründer des Verlags Das Wunderhorn. Leiter der jährlichen Übersetzer-Werkstatt »Poesie der Nachbarn. Dichter übersetzen Dichter« und Herausgeber der gleichnamigen Reihe. Mitherausgeber der »Reihe P«. Im September 2010 wird Hans Thill künstlerischer Leiter des Künstlerhaus Edenkoben.