Alighiero Boetti – Order and Disorder

Alighiero Boetti – Order and Disorder

Mit Beiträgen von Andreas Bee und Barbara Willert.
32 Seiten, Format: 24 x 24 cm, Gebunden, Klappenbroschur
Erscheinungsjahr: 2008 | ISBN: 978-3-88423-314-6

12.80 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
24.00 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Bereits im Titel des Katalogs ist angelegt, worum es dem Turiner Künstler Alighiero Boetti zeit seines Lebens gegangen ist: das Zusammenspiel von Chaos und Ordnung, den Dialog zwischen verschiedenen Welten und die Verschwisterung der unterschiedlichen Seiten in uns selbst.

Sehen heißt für Boetti, paradoxe Stellen jeder Ordnung ausfindig zu machen. Für die beiden Blöcke der gestickten Schriftbilder der Arbeit Order and Disorder/i> in der englischen Version von 1985/86 gab der Künstler genaue Hängungsanweisungen: 100 horizontal geschriebene Worttafeln sollten als eng gegittertes Quadrat gehängt werden, die 99 vertikal geordneten Wortfolgen dagegen in loser Würfelung über die Wand verteilt werden. Die Stickbilder fertigten afghanische Stickerinnen in Handarbeit nach den Vorgaben des Künstlers. Ein Schlüsselwerk der Mappe Insicuro noncurante ist die Fotomontage »Gemelli« (Zwillinge) von 1968: der Künstler einträchtig Hand in Hand mit sich selbst. So verdoppelt er seine eigene Person, um sie gleich wieder zusammenzuführen, so wie er seit Ende der 1960er Jahre mit der gleichen Intention zwischen seinen Vor- und den Nachnamen ein »e«(und) einfügte.

Herausgeber

Das MUSEUM RITTER in Waldenbuch bei Stuttgart hat sich seit seiner Eröffnung 2005 zu einem lebendigen Forum für die Begegnung mit geometrisch-abstrakter Kunst entwickelt. Gegründet wurde das Museum von Marli Hoppe-Ritter, deren Kunstsammlung zum Thema Quadrat rund 750 Werke des 20. und 21. Jahrhunderts umfasst und weltweit ein einzigartiges Profil besitzt.