Luitgard Borlinghaus

Luitgard Borlinghaus

»Unterwegs« – Malerei, Grafik, Skulpturen

64 Seiten, Format: 21 x 27 cm, gebunden (PB)
Erscheinungsjahr: 2009 | ISBN: 978-3-88423-336-8

19.50 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
35.00 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Der Katalog zeigt einen Querschnitt aus der vielseitigen Arbeit der in Heidelberg lebenden Künstlerin. Mit einem Beitrag von Hans Gercke.

Luitgard Borlinghaus beherrscht die Malerei auf Leinwand und Papier mit Öl, Acryl und Aquarell ebenso wie Zeichnungen, Linolschnitte, Radierungen und Lithografien, bis hin zu plastischen Arbeiten aus Keramik und Stein. Worin die »eigene Sprache« von Luitgard Borlinghaus besteht, macht bereits ein Blick auf ihre Skizzen deutlich. Im Gegensatz zu den weitaus elaborierteren, kunstvoll schraffierten Zeichnungen der 1970er Jahre hat sich der Stil der Skizzen von den Anfängen bis heute nicht wesentlich verändert. Er verrät eine wesenstypische, ursprüngliche Begabung, mit schnellen, eine Form gleichsam abtastenden, Hell und Dunkel markierenden Strichen Raum und Volumen in der Fläche des Bildes präsent zu machen. Die treffsichere Spontaneität des Duktus zeigt sich auch in der Malerei der Künstlerin, hier nun angewandt auf die Farbe, auf das Setzen von Komplementäreffekten und das Ausbalancieren von Gegensätzen wie Hell und Dunkel, Kalt und Warm, Dicht und Offen, Leicht und Schwer. In der Skulptur arbeitet Luitgard Borlinghaus, ausgehend vom Stein- oder Marmorblock, grundsätzlich nur mit den Händen und klassischen Werkzeugen, ohne maschinelle Hilfsmittel. (Hans Gercke)