Wahlverwandtschaften

Die Entwicklung künstlerischer Strategien aus der Fotografie

48 Seiten, Format: 22 x 27,
Erscheinungsjahr: 2011 | ISBN: 978-3-88423-384-9

18.00 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
25.90 CHF unverbindl. Preisempfehlung

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

„Wahlverwandtschaften“ lässt die Werke von fünf Künstlerpersönlichkeiten in einen visuellen Dialog über die Aussagekraft von Bildern treten. Die Verknüpfungen von Malerei, Fotografie und digitalen Medien reagieren in und zwischen den Bildern: Den Auswirkungen hiervon spüren die KünstlerInnen nach und fragen unterschwellig immer wieder nach der Herkunft und Erscheinung der Bildmotive. Die künstlerischen Arbeiten beziehen sich sämtlich auf die Präsenz und Macht des Bildes als Vermittler von Werten, Idealen oder Ansichten.

»Hier entwickelte sich ein Konzept der Vielfalt fotografisch bedingter Werkgenerierung. Verbindend in der Zusammenarbeit ist die Annahme, dass nur die manipulierte Fotografie der "Tautologie des Äußerlichen" (Wolfgang Ulrich) entkommt und das Wesentliche des Sujets um so deutlicher macht.« Margret Eichner

Herausgeber

Margret Eicher wurde 1955 in Viersen geboren. 1973-1979 studiert sie an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf beim Prof. Fritz Schwegler. Sie lebt in Ladenburg und arbeitet in Mannheim. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Künstlerin.

Simone Demandt

Simone Demandt wurde 1959 in Dortmund geboren. 1979-1985: Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Universität Stuttgart (Kunstwissenschaft). 1996-1999: Lehre Fotografie und Zeichnungen an der Freien Hochschule für Graphik und Bildende Kunst, Freiburg. 1999-2003: Lehre Fotografie an der Hochschule für Gestaltung, Pforzheim. 2009/2010: Professur Künstlerische Fotografie (Vertr.) an der HBKsaar, Saarbrücken. Weitere Informationen über ihre Webseite.

Margret Eicher wurde 1955 in Viersen geboren. 1973-1979 studiert sie an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf beim Prof. Fritz Schwegler. Sie lebt in Ladenburg und arbeitet in Mannheim. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Künstlerin.

Florian Merkel wurde 1961 in Chemnitz geboren. 1981-1986: Fotografiestudium, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. 1989-2000: lebt in Berlin. Seit 2001 lebt und arbeitet in Hannover und Berlin. Seit 2008: Performancegruppe polymodular! Seit 2008: Künstlergruppe BEEP OFF mit Jasmin Schwarz. Weitere Informationen auf seiner Webseite.

Esther Teichmann wurde 1980 in Karlsruhe geboren. 1999-2001: Masters Freie Kunst, Fotografie, Royal College of Art. 2006-2011: PhD Royal College of Art, Freie Kunst. Mehr über die Künstlerin auf ihre Webseite.

Julia Ziegler wurde 1963 in Frankfurrt/Main geboren. 1983-1990: Studium (Freie Malerei) an der HdK Berlin, Meisterschülerin. 1989: Studium an der TMW Trondheim, Norwegen. 1990: Teilnahme am Goldrausch-Förderprogramm. 1993: Arbeitsstipendium der Berliner Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten. 2000: Arbeitsstipendium der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur. 2008: Mitbegründerin der Galerie oqbo — raum für bild, word und ton. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Mehrere Informationen auf ihre Webseite.