Künstler: Arnulf Rainer

Out of Control!

Physical Painting

Mit einem Beitrag von Prof. Dr. Reinhard Hoeps
144 Seiten,
Erscheinungsjahr: 2012 | ISBN: 978-3-88423-398-6

14.90 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Alle Kunst ist Übermalung. Virtuos streicht Arnulf Rainer das Abbild der Welt durch.

Dieses Durchstreichen der Welt, eine Negation und Emanzipation von Bildern und Kunstauffassungen ist zum Markenzeichen des Künstlers geworden. Für seine Übermalungen stellen ihm prominente Künstlerkollegen Bilder zur Verfügung.

Ausstellung in der Kunsthalle Rostock vom 22. April bis zum 15. Juli 2012.

Herausgeber

Die 1969 gegründete Kunsthalle Rostock war das erste moderne Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst in der damaligen DDR und ist bis heute das einzige seiner Art in der Region Mecklenburg-Vorpommern. Idee war und ist es, internationale Kunst an einen Ort zu holen und deutlich sichtbar zu präsentieren, der in der geschlossenen Gesellschaft der DDR als das »Tor zur Welt« galt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Arnulf Rainer

Arnulf Rainer gehört zu den hervorragendsten deutschsprachigen Künstlern der Gegenwart, deren Werk von internationaler kunsthistorischer Bedeutung ist. Der 1929 geborene Arnulf Rainer hat die wichtigsten Ausstellungen dieser Zeit geprägt, wie die documenta und die Biennale von Venedig und zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen verliehen bekommen. Seit 2002 widmet die Pinakothek der Moderne in München einen eigenen Raum, in dem einige seiner Werke permanent gezeigt werden. 2003 erhielt Rainer, nach Georg Baselitz und Sigmar Polke, den Rhenus-Kunstpreis für sein Gesamtwerk und 2006 wurde ihm als erster nicht spanischer Künstler den Aragón-Goya Preis für sein Lebenswerk und seine künstlerische Verwandtschaft zu Francisco de Goya verliehen. Im September 2009 wurde in Baden bei Wien das Arnulf Rainer Museum eröffnet.