Herausgeber: Axel Heil

CoBrA international- Momente einer Utopie

Katalog

184 Seiten, Hardcover
Erscheinungsjahr: 2013 | ISBN: 978-3-88423-422-8

24.80 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Die Himmel waren grau über Europa, als am Nachmittag des 8. November 1948 die Belgier Christian Dotremont und Joseph Noiret, die Holländer Karel Appel, Corneille, Constant und der Däne Asger Jorn im Café du Notre Dame in Paris sich an einen Tisch setzten.

»La cause était entendu« nannten sie lakonisch ihr Manifest derselben Nacht und es sollte den offiziellen Startpunkt eines Abenteuers markieren, das längst begonnen hatte. Das unglaubliche Unterfangen im Nachkriegseuropa, eine länderübergreifende Künstlergruppe zu bilden war schon verwegen. Sie aber »hintergründig« (Copenhagen – Bruxelles – Amsterdam) nach den Anfangsbuchstaben der Städte »ihrer« Länder zu benennen und vordergründig das Zeichen der zuweilen aggressiven Schlange Südostasiens zu beschwören, gab eine Situation vor, die in vielerlei Hinsicht nur ein mutwilliges Spiel ohne Grenzen sein konnte. (Axel Heil) Der Katalog CoBrA international – Momente einer Utopie stellt mit zahlreichen bisher selten publizierten Kunstwerken aus den »alles entscheidenden« Jahren viele der maßgeblichen Künstlerinnen und Künstler in paradigmatischen Werken aus der Sammlung Hurrle und Leihgaben aus Holland, Frankreich und Dänemark vor. Im Fokus steht die Keimzelle der expressiv-figurativen Kunst in der Nachkriegszeit in Europa. Mit Beiträgen von Christian Dotremont, Karl Otto Götz, Henry Heerup, Axel Heil, Per Poulsen-Hansen und Heinz Trökes, sowie einem Vorwort von Rüdiger Hurrle.

Herausgeber

Axel Heil wurde 1965 geboren. 1984-90 Studium an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Karlsruhe / 1987 Förderpreis der Stadt Karlsruhe / 1988-94 Studium an der Universität Heidelberg in den Fächern Ethnologie und Philosophie / 1990 Gründung des „Instituts für die Beobachtung von Abdingbarem“ / 1992 Moninger-Preis, Karlsruhe / 1994 Münchner Förderpreis für junge Künstler / 2000-01 Gastprofessur für Schrift an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe / 2001 Gastdozent an der Freien Kunstakademie Mannheim / Seit 2002 Professur für Experimentelle Transferverfahren und Schrift an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe.