Herausgeber: Axel Heil
Künstler: Conni Brintzinger

Conni Brintzinger- Once was

59 Seiten, Format: zweisprachige Ausgabe deutsch-englisch,
Erscheinungsjahr: 2013 | ISBN: 978-3-88423-435-8

24.80 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Conni Brintzinger ist eine Wanderin auf der Suche nach Wahrnehmungsmomenten. In ihren Bildern kombiniert sie Siebdruck, Collage, Fotografie und Malerei nach ganz eigenen Regeln, wodurch sie den Techniken ungewöhnliche Erscheinungsweisen abgewinnt und überraschende Bildoberflächen schafft.

Brintzinger Werk ereignet sich in verdichteten Augenblicken. Tradierte Bildwelten, wie die Malerei der Romantik, aber auch computergenerierte Landschaften oder Fotos aus Modezeitschriften sind zwar Teil des Assoziationsraums, in dem sich die Bilder bewegen, aber sowohl formal wie auch inhaltlich, unterlaufen ihre Werke die damit verbundenen Erwartungshaltungen. Ihre Faszination für die Gegenüberstellung und Verschmelzung realer und erfundener Welten, führte sie in den letzten Jahren immer wieder in den Schwarzwald, parallel machte sie sich aber auch in Berlin verstärkt auf die Suche danach. Mit Texten von Julia Gwendolyn Schneider.

Ausstellung im Kulturzentrum am Münster, Konstanz bis 14. April 2013.

Herausgeber

Axel Heil wurde 1965 geboren. 1984-90 Studium an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Karlsruhe / 1987 Förderpreis der Stadt Karlsruhe / 1988-94 Studium an der Universität Heidelberg in den Fächern Ethnologie und Philosophie / 1990 Gründung des „Instituts für die Beobachtung von Abdingbarem“ / 1992 Moninger-Preis, Karlsruhe / 1994 Münchner Förderpreis für junge Künstler / 2000-01 Gastprofessur für Schrift an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe / 2001 Gastdozent an der Freien Kunstakademie Mannheim / Seit 2002 Professur für Experimentelle Transferverfahren und Schrift an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe.

Conni Brintzinger

Conni Brintzinger, geboren 1962 in Basel. 1989-95 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Max G. Kaminski, Meisterschülerin. Wohnt und arbeitet in Berlin seit 2001.