Herausgeber: Axel Heil
Künstler: Johannes Vetter

Johannes Vetter- Wes Geistes Kind

52 Seiten, Hardcover
Erscheinungsjahr: 2013 | ISBN: 978-3-88423-436-5

24.00 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

1977 stellte Douglas Crimp die These auf: »Underneath each picture there is always another picture«. Die in diesem Katalog präsentierten Bilder von Johannes Vetter stellen eine ganz eigenartige Form dieses »Underneath« zur Schau.

Nicht nur, dass »unterhalb« des gemalten bisweilen das fotografierte und «unterhalb« des fotografierten das immer schon in Technik fixierte Bild halb gesehen und halb gewusst zum Vorschein kommt. Bilder kämpfen von vornherein mit einer Paradoxie: Alle Unmittelbarkeit ist medial vermittelt. Die Gesten, die Vetters Figuren an den Tag legen, scheinen präfiguriert, die Subjekte objektiviert, die Motive vielfach motiviert. Das »Underneath each picture« ist das lauernde Vorhandensein des immer Gleichen, die multiple Präsenz, die sich jederzeit auftut: Denkt man sich einen Bildgegenstand weg, dann steht darunter, dahinter, daneben schon der nächste bereit, der er wiederum selbst ist. Träger dieses Verfahrens ist natürlich das Bild und nicht eine Wirklichkeit des Außerhalb, eine Wirklichkeit, die mit Magie aufgeladen wäre, gestattete sie das, was Vetter vorführt, realiter. Nein, was hier ausgelotet wird, sind die Chancen und Avancen von Piktoralität. Und das heisst auch: Bei aller Avanciertheit in Bezug auf Medium und Methode kommt das Bild ganz zu sich in dem, was es darbietet: im Motiv. Johannes Vetter stellt es beispielhaft vor Augen.

Herausgeber

Axel Heil wurde 1965 geboren. 1984-90 Studium an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste Karlsruhe / 1987 Förderpreis der Stadt Karlsruhe / 1988-94 Studium an der Universität Heidelberg in den Fächern Ethnologie und Philosophie / 1990 Gründung des „Instituts für die Beobachtung von Abdingbarem“ / 1992 Moninger-Preis, Karlsruhe / 1994 Münchner Förderpreis für junge Künstler / 2000-01 Gastprofessur für Schrift an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe / 2001 Gastdozent an der Freien Kunstakademie Mannheim / Seit 2002 Professur für Experimentelle Transferverfahren und Schrift an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe.

Johannes Vetter

Johannes Vetter, geboren1979 in München, studierte von 2003 bis 2008 Malerei und Grafik an der Kunstakademie in Karlsruhe sowie in Warschau. 2009 ist er Meisterschüler bei von Marijke van Warmerdam. Er lebt und arbeitet in Ornbau und Berlin.