VERSchmuggel / SäkeenVERsoja

Finnisch- und deutschsprachige Gedichte


Erscheinungsjahr: 2014 | ISBN: 978-3-88423-474-7

19,80 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt

Bestellen sofort lieferbar

Über dieses Buch

Die Lyrik in Finnland erreicht derzeit eine dort nie gekannte Sinnlichkeit und Experimentierfreude. Sie lotet Abgründe aus, mal mit Leichtigkeit, mal mit selbstironischer Verzweiflung, erprobt sich an der Moderne, lässt dabei aber nicht die Mystik der nordischen Natur aus dem Blick.

Grund genug für die Literaturwerkstatt Berlin zum poesiefestival 2013 sechs Dichter aus Finnland einzuladen: Olli Sinivaara, Helena Sinervo, Aki Salmela, Jyrki Kiiskinen, Henriikka Tavis und Teemu Manninen. Dazu kamen sechs deutschsprachige Dichterkollegen: Andre Rudolph, Kathrin Schmidt, Hendrik Jackson, Thomas Rosenlöcher, Kerstin Preiwuß und Norbert Lange. Die Autoren nahmen Teil an der Nachdichtung ihrer Werke in einer ihnen fremden Sprache, unterstützt von Sprachmittlern als Weggefährten und auf Grundlage von Interlinearübersetzungen. Im Dialog und in der gemeinsamen Lektüre galt es, die je andere Kultur, poetische Traditionen und Sprachschöpfungen zu erkunden, aber auch, das Fremde der eigenen Sprache anzueignen. Welche Verwandlung der Dichtung damit möglich wurde, dokumentiert die zweisprachige Sammlung der Gedichte, wie auch sie begleitende poetologische Essays.

Im Buch Blättern


Herausgeber

Aurélie Maurin wurde in Paris geboren, hat Literaturwissenschaft und Linguistik in Paris studiert. Sie lebt seit 2000 als freie Übersetzerin, Literaturvermittlerin (Literaturwerkstatt Berlin, Haus der Kulturen der Welt), Redakteurin (Diaphanes Verlag) und Musikerin in Berlin. 2005 Goldschmidt-Stipendium für junge Literaturübersetzer. 2010 Mitkuratorin der Literaturreihe Paris/Berlin 2030 im Institut Français Berlin. Sie ist Mitherausgeberin der Buchreihe VERSschmuggel, der deutsch-französischen Kunst- und Literaturzeitschrift La mer gelée und der Anthologie Zeitkunst bei dem Verlag Johannes Frank.

Thomas Wohlfahrt ist Gründungsdirektor der Literaturwerkstatt Berlin und leitet sie seit 1991. Der promovierte Literatur- und Musikwissenschaftler initiierte und leitete internationale Großprojekte wie den Literatur Express Europa 2000, die Website lyrikline.org, den ZEBRA Poetry Film Award und das poesiefestival berlin. Er ist Mitglied vieler nationaler wie internationaler Gremien und kuratiert und berät verschiedene internationale Literatur- und Kunstprogramme. Er ist Träger des Grimme-Online-Awards.