Elke Weickelt

1953 In Oldenburg i.O. geboren, in Hannover aufgewachsen, nach einem Hochschulstudium in Kiel und einer ersten einjährigen Weltreise 1981 in Heidelberg gelandet, lebt derzeit in Dielheim und hat dort auch ihr Atelier. Von 1989 bis 1993 studierte sie an der Freien Kunstakademie in Mannheim, absolvierte ein Projektstudium bei Siegfried Kaden und ist seit 1990 durch Ausstellungen ihrer Malerei, Installationen, Performances, Kunst am Bau und Kunst im öffentlichen Raum in der Kulturszene präsent. Ihre Arbeit wurde mit den folgenden Preisen ausgezeichnet: Welde-Kunstpreis (1997), Willibald-Kramm-Preis (2004), 1. Kunstpreis Kunstkreis Südliche Bergstraße e.V. Wiesloch-Walldorf (2007).


Als Künstler