Echos der Stille

Roman

464 Seiten, gebundenErscheinungsjahr: 2022 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-677-2 | 28,00 EUR
28,00 EUR inkl. 7% gesetzl. MWSt
sofort lieferbarBestellen

Über dieses Buch

Nach den ethnischen Unruhen im Mai 1969 verlässt Ai Lian, eine junge chinesische Malaysierin, ihre Heimat. In München begegnet ihr der Engländer Michael Templeton, der, ebenfalls in Malaysia, auf der Kautschukplantage seines Vaters aufgewachsen ist. Sie verlieben sich und reisen zusammen durch Europa. Weihnachten 1973 wollen sie auf dem Anwesen von Michaels Vater, Jonathan Templeton, verbringen. Bei ihrer Ankunft bei den Templetons geschieht jedoch ein Mord, in dessen Aufklärung Ai Lian schnell verwickelt wird.

Cynthia, das Mordopfer, hatte Ai Lian auf einer Dinnerparty in London kennengelernt. Zwei identische Revolver, von denen einer die Mordwaffe sein soll, und ein in Singapur angefertigtes Brillantcollier führen zu Ermittlungen im engsten Familienumfeld. Doch der Mord lässt sich genauso wenig aufklären wie ein Mord an gleicher Stelle 30 Jahre zuvor. Über allem hängt eine Decke aus Schweigen, bis 20 Jahre später Ai Lians Tochter Anna die Wahrheit herausfinden will.

Ein kunstvoll komponierter, unterhaltsamer Gesellschaftsroman, der vom heutigen Malaysia bis in die britische Kolonialzeit und japanische Besatzung zurückreicht. Die Templeton-Kautschukplantage mitten im Dschungel dient dabei als Mikrokosmos, der die multikulturellen, multiethnischen und multireligiösen Probleme der ganzen Nation widerspiegelt. Mit einem ausführlichen Glossar und historischen Überblick im Anhang.

Ins Buch blättern

Chuah Guat Eng

Chuah Guat Eng, geboren 1943 in Rembau, Negeri Sembilan, Malaysia, studierte in den 60er-Jahren englische Literatur an der Universität Malaya in Kuala Lumpur und in den 70er-Jahren deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilian-Universität München. Sie war lange Jahre Unternehmensberaterin und promovierte 2008 an der Nationalen Universität Malaysia. Echoes of Silence (1994) ist ihr erster Roman, und der erste von einer malaysischen Autorin auf Englisch geschriebene Roman nach der Unabhängigkeit. Ihr zweiter Roman Days of Change (2010) stand auf der Longlist des Internationalen Dublin Literary Award.

Michael Kleeberg

Michael Kleeberg, geboren 1959 in Stuttgart, ist Schriftsteller und Übersetzer aus dem Englischen und Französischen. Er studierte Politische Wissenschaften und Geschichte in Hamburg. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er lebt nach mehreren Auslandsaufenthalten in Berlin.