Werkausgabe Ré Soupault

  1. Am 16. Oktober 1951 ist Ré Soupault – nach 1.500 Kilometern Reiseweg – zurück in Basel. Ihr Tagebuch ist die Zeitkapsel einer Reise durch das vom Krieg zerstörte Elsass, Saarland und Süddeutschland.
 Mit einem Velosolex, einem motorisierten Fahrrad, das einen klappbaren Zweitakt-Hilfsmotor besaß, hatte sie sich nach einem Besuch bei Verwandten in Rheinland-Pfalz auf den Weg zu geschäftlichen Terminen nach Stuttgart und München gemacht.

    128 Seiten, gebundenErscheinungsjahr: 2022 | ISBN: 978-3-88423-664-2 | 22,00 EUR
  2. Bublitz, Kolberg, Bauhaus Weimar, Berlin, Paris, Tunesien, Algerien, Nord-Mittel-Südamerika, New York, Basel, Paris – das sind nur einige Stationen in Ré Soupaults (geb. Meta Erna Niemeyer, 1901–1996) Leben.

    184 Seiten, gebunden, mit Dokumenten und Fotografien Erscheinungsjahr: 2021 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-662-8 | 22,00 EUR
  3. Ré Soupault kehrte 1948 aus den USA nach Europa zurück und lebte bis 1958 in Basel. Dort begann sie neben ihrer Arbeit als Übersetzerin mit dem Schreiben von Radio-Essays, die in schweizerischen und deutschen Rundfunkanstalten bis in die 1980er-Jahre gesendet wurden. Sie beschäftigte sich mit historischen und aktuellen Themen: westliche und östliche Philosophien, die Emanzipation der Frau, Freiheitsideen, Portraits von Schriftstellern aus dem 19. und 20. Jahrhundert, die Folgen des Ersten Weltkriegs. Ihre Essays zeichnen sich durch fundierte Recherchen, inhaltliche Klarheit, Esprit und einen Stil aus, der das Lesen auch heute noch – aufgrund der Auswahl ihrer Themen – kurzweilig und zu einem Leseerlebnis macht.

    280 Seiten, gebundenErscheinungsjahr: 2021 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-642-0 | 24,00 EUR
  4. Ré Soupault – Norwegen 1936

    Ré Soupault unternahm 1936 zusammen mit ihrem zweiten Ehemann, dem Schrifsteller und Journalisten Philippe Soupault, eine große Skandinavien-Reise, die sie auch nach Norwegen führte. Dort entstanden ca. 160 Fotografien. Mehr

    80 Seiten, broschiertErscheinungsjahr: 2022 | noch nicht lieferbar | ISBN: 978-3-88423-608-6 | 19,80 EUR
  5. Vom Dadaismus zum Surrealismus

    Zum 100. Geburtstag der Surrealismus-Bewegung (2019) veröffentlichen wir zwei Texte, die Dadaismus und Surrealismus im Zusammenhang zeigen. Mehr

    80 SeitenErscheinungsjahr: 2018 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-602-4 | 19,80 EUR
  6. Nur das Geistige zählt. Vom Bauhaus in die Welt.

    Bublitz, Kolberg, Bauhaus Weimar, Berlin, Paris, Tunesien, Algerien, Nord-Mittel-Südamerika, New York, Basel, Paris, das sind nur einige Stationen in Ré Soupaults Leben als Bauhaus-Schülerin, Avantgarde-Filmerin, Modejournalistin, Modemacherin, Fotografin, Übersetzerin, Studentin bei Karl Jaspers, Radio-Essayistin, Schrifstellerin. Mehr

    240 SeitenErscheinungsjahr: 2018 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-588-1 | 22,80 EUR
  7. Katakomben der Seele

    Katakomben der Seele

    Eine Reportage über Westdeutschlands Vertriebenen- und Flüchtlingsproblem 1950

    Ré Soupault verfasste 1950 ihre letzte Fotoreportage - in den 1930er/40er Jahren hatte sie für französische Zeitungen Bildreportagen gemacht - unter dem Titel “Westdeutschlands Vertriebenen- und Flüchtlingsproblem”. Mehr

    64 Seiten, gebundenErscheinungsjahr: 2016 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-546-1 | 17,80 EUR
  8. Ré Soupault – Das Auge der Avantgarde

    Ré Soupault (1901-1996) war Avantgarde-Filmerin, Fotografin, Modedesignerin, Journalistin, Übersetzerin, Radioessayistin und Hörspielautorin. Sie zählt zu den wichtigsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Mehr

    Katalog | 192 Seiten, gebundenErscheinungsjahr: 2015 | vergriffen | ISBN: 978-3-88423-511-9 | 24,90 EUR
  9. Ré Soupault – Künstlerin im Zentrum der Avantgarde

    Der umfangreiche Katalog der Retrospektive in der Kunsthalle Mannheim ermöglicht zum ersten Mal einen Einblick in das Gesamtwerk von Ré Soupault (1901-1996). In ihrem reich facettierten Werk als Fotografin, Modeschöpferin, Journalistin, Filmemacherin und Übersetzerin stand sie im Zentrum der modernsten Kunstströmungen in Deutschland und Frankreich. Mehr

    264 Seiten, KlappenbroschurErscheinungsjahr: 2011 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-363-4 | 29,80 EUR
  10. Bauhaus

    Bauhaus

    Die heroischen Jahre von Weimar

    Der vorliegende Text erschien 1968 im Vorfeld der Pariser Bauhaus-Ausstellung in der Kunstzeitschrift »Art du XXème siècle« und liegt nun zum ersten Mal auf deutsch vor. Mehr

    Werkausgabe Ré Soupault | 62 Seiten, gebunden, LeinenprägungErscheinungsjahr: 2009 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-332-0 | 16,80 EUR
  11. Paris 1934 – 1938

    Ihr durch das Bauhaus geschulter Blick ermögliche Ré Soupault ungemein klare, ausdrucksstarke Schwarzweiss-Fotografien vom Paris der 1930er Jahre. Mehr

    95 Seiten, gebunden mit SchutzumschlagErscheinungsjahr: 1994 | vergriffen | ISBN: 978-3-88423-088-6 | 24,60 EUR
  12. Frauenportraits aus dem »Quartier réservé« in Tunis

    Als erster Europäerin war es Ré Soupault unter polizeilicher Aufsicht erlaubt, im »Verbotenen Viertel« von Tunis Frauen zu fotografieren, die von ihren Ehemännern oder der Familie verstoßen waren und sich aus Armut prostituieren oder betteln gehen mußten, um überleben zu können. Erweiterte Neuauflage. Mehr

    112 Seiten, gebunden mit SchutzumschlagErscheinungsjahr: 2001 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-140-1 | 39,90 EUR
  13. »Du lebst wie im Hotel«

    Bauhausschülerin, Modemacherin, Übersetzerin, Fotografin, Schriftstellerin und Essayistin. Die exemplarische Biografie einer Zeitzeugin des 20.Jahrhunderts, die sich der künstlerischen Avantgarde verschrieben hat. Mehr

    152 Seiten, gebunden mit SchutzumschlagErscheinungsjahr: 1999 | vergriffen | ISBN: 978-3-88423-155-5 | 19,50 EUR
  14. Tunesien 1936–1940

    Ré Soupaults Fotografien zeigen ein Tunesien, wie es nicht mehr existiert. Sie entstammen einer Zeit lange bevor das Vordringen von Zivilisation und Tourismus dieses Land radikal verändert haben. Mehr

    128 Seiten, gebunden mit SchutzumschlagErscheinungsjahr: 1996 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-102-9 | 29,70 EUR
  15. Ré Soupault

    Ré Soupault

    Die Fotografin der magischen Sekunde

    Umfangreiches Katalogbuch zur ersten großen Werkschau von Ré Soupault. Zahlreiche bisher unveröffentlichte Schwarzweiss-Fotografien v.a. aus Spanien, Norwegen und Deutschland ergänzen die bisher erschienenen Fotobände der Kosmopolitin. Auswahltitel zum Deutschen Fotobuchpreis 2008. Mehr

    192 Seiten, gebundenErscheinungsjahr: 2007 | vergriffen | ISBN: 978-3-88423-282-8 | 25,80 EUR
  16. Philippe Soupault. Portraits

    Philippe Soupault. Portraits

    Fotografien 1934 - 1944

    Fotografische Portraits des großen Surrealisten, aufgenommen von seiner Lebensgefährtin Ré Soupault. Mit einem rückblickenden Essay von Philippe Soupault zum Surrealismus und einer ausführlichen Chronologie. Mehr

    96 Seiten, gebundenErscheinungsjahr: 2003 | sofort lieferbar | ISBN: 978-3-88423-217-0 | 19,90 EUR